Start Stahl-Lexikon F Formstück
Formstück Drucken

Sammelbegriff für Teile von Rohrleitungen, die zum Abzweigen, zum Ändern der Richtung oder des Querschnitts, aber auch zum Verschließen einer Leitung verwendet werden. Formstücke werden durch Einschweißen an Rohrleitungen eingesetzt. Sie sind überwiegend in DIN EN 10253-Formstücke zum Einschweißen genormt.
In dieser Norm nicht erfasste Teile werden nach Bedarf hergestellt. Rohr- und Formstückwerkstoff müssen die gleichen Anforderungen -auch hinsichtlich der Schweißeigenschaften- erfüllen. Formstücke werden im Allgemeinen aus den entsprechenden Rohren durch Umformen oder Schweißen hergestellt, in anderen Fällen aus Blechsegmenten zusammengeschweißt (Abzweigstück).
Fittings (meist aus Temperguss) zählen nicht zu den Formstücken, sie gehören zu Rohrverbindungsteilen.

s. Abzweigstück
s. Fittings
s. Rohrverbindungsteile

 
 

Ferro Umformtechnik


Messe Düsseldorf


VALLOUREC & MANNESMANN TUBES


Stahl-Kompetenz
Werkstoffe und Normen


Pedax Bitburg Maschinenbau GmbH


Henseler & Partner


PCS-EDV-Service